Nach der Geburt







In der Zeit nach der Geburt passiert vieles. Gefühle und Stimmungen fliegen hoch und tief, Stillen und Rückbildung sind zentrale Themen. Das Wickeln und das Baden des Babys will gelernt sein. Die Geburt möchte noch einmal besprochen werden. Wichtige Fragen kommen auf… Oftmals ist die Zeit im Spital zu kurz, um alle Fragen zu klären, oder sie kommen erst zuhause. Vielleicht ist aber auch eine ambulante Spitalgeburt oder ein Frühaustritt aus dem Spital geplant.

Gerne biete ich ambulante Hebammenbetreuung zuhause an. Um Wünsche und Bedürfnisse zu erfahren, wäre es am idealsten, einander bereits vor der Geburt kennenzulernen. Trotzdem freue ich mich auch auf kurzfristige Anrufe. Meine Telefonnummer lautet: 079/ 489 42 44

Aus der Grundversicherung bezahlt die Krankenkasse die Hebammenbetreuung bis zum 10. Tag nach der Geburt, erst im Spital oder Geburtshaus, dann zuhause. Ebenso werden drei Stillberatungen während der gesamten Stilldauer bezahlt.

In der Zeit der Betreuung verpflichte ich mich, für die Familien rund um die Uhr erreichbar zu sein. Diese Pikettzeit wird von der Grundversicherung nicht bezahlt. Daher verlange ich, gestützt durch den schweizerischen Hebammenverband, bei einer Frühentlassung aus dem Spital innerhalb der ersten 72 Stunden nach der Geburt 150.- als Pauschalbetrag. Bei Spitalaustritt nach den ersten 72 Lebensstunden des Kindes ist dies eine Tagepauschale von 10.- bis zum 10. Lebenstag des Babys.